26. Tagung Leitungsbau

← zurück zur Auswahl Anmelden

22. Januar 2019 - 23. Januar 2019 | Steigenberger Hotel Am Kanzleramt , Berlin

Zum Thema

„Technik – (k)ein Spielball der Politik?“ so das Motto der 26. Tagung Leitungsbau zu der Sie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. und der Rohrleitungsbauverband e. V. am 22. und 23. Januar 2019 in Berlin ganz herzlich willkommen heißen.

Im Rahmen der zweitätigen Veranstaltung möchten wir mit Ihnen und ausgesuchten Referenten aus Politik und Praxis sowie aus Industrie und Verbänden kontrovers diskutieren, ob Technik zum Spielball der Politik geworden ist. Uns Leitungsbauer interessiert und bewegt die Frage der realistischen Umsetzung der Stromtrassenprojekte. Wir fragen, ob es hier auch mittelstandsfreundliche Konzepte geben wird, die uns Arbeit und Aufträge bringen. Darüber hinaus gilt es die digitale Infrastruktur auf Hochleistungsniveau zu bringen, um im weltweiten Vergleich den Anschluss nicht zu verpassen.

Gleichwohl ist das bis 2015 geplante Ziel eines flächendeckenden Ausbaus mit Gigabit-Netzen bereits jetzt in weite Ferne gerückt. Qualität oder Tempo? Heiligt der Zweck jedes Mittel? Eine wesentliche technologische Entwicklung der letzten Jahre ist die zunehmende Digitalisierung von Baumaschinen. Sie erhalten Informationen darüber, welche maschinen-
bautechnologischen Innovationen bei der Entwicklung von Erdbaugeräten jetzt und in Zukunft auf Sie zukommen. Zudem erfahren Sie, welche Strategien und Handlungs-
optionen in der Zukunft von Bedeutung für Leitungsbauunternehmen werden können. Zu den Schattenseiten einer digitalisierten Gesellschaft zählt die ständige Erreichbarkeit über mobile Endgeräte. Unternehmen müssen für sich klar definieren, wie sie sich in der Zeit von digitalen Medien in der Öffentlichkeit positionieren und die richtige Stressbalance für ihre Mitarbeiter finden können.

Wir freuen uns auf einen regen fachlichen Austausch, aktive Diskussionen und viele persönliche Gespräche.

Ihr
Dipl.-Ing. (FH) Fritz Eckard Lang,
Präsident des Rohrleitungsbauverbandes e. V. (rbv)

Das Programm steht hier zum Download bereit:

Zielgruppe

Geschäftsführer, Verantwortungsträger aus Tief- und Leitungsbauunternehmen sowie verantwortliche Fachleute im Sinne der Zertifizierungen im Leitungsbau, Netzdienstleistern in der neu orientierten Struktur der Energiewirtschaft.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt
Ella-Trebe-Straße 5, 10557 Berlin
T +49 30 740 743 990, F +49 30 740 743 816
reservations.kanzleramt-berlin@steigenberger.com


Einzelzimmer Deluxe: 179 EUR inkl. Frühstück
Einzelzimmer Superior: 149 EUR inkl. Frühstück
Doppelzimmer Deluxe: 199 EUR inkl. Frühstück
Doppelzimmer Superior: 169 EUR inkl. Frühstück
Kennwort „rbv“
Abrufbar bis zum 01. Januar 2019

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW/HDB-Mitgliedsunternehmen: EUR 590 zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 890 zuzüglich MwSt.
55 EUR (Begleitperson Netzwerk-Abend)

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 35,- zzgl. MwSt.. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Programm

Dienstag, 22. Januar 2019

Moderation:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann

Hauptgeschäftsführer Rohrleitungsbauverband e. V., Köln

10:00 Uhr Eröffnung
Dipl.-Ing. (FH) Fritz Eckard Lang
Geschäftsführer Lang GmbH Bauunternehmen seit 1891, Bodenheim
Präsident Rohrleitungsbauverband e. V., Köln

10:15 Herausforderungen der Deutschen Bauwirtschaft im wandelnden politischen Umfeld
Dieter Babiel
Hauptgeschäftsführer Hauptverband derDeutschen Bauindustrie e. V., Berlin

10:45 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Glasfaserausbau in Deutschland
Dorothee Bär - angefragt -
Staatsministerin im Bundeskanzleramt
Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung,
Bundeskanzleramt, Berlin

Stromtrassen für Deutschland
Peter Altmaier - angefragt -
Bundesminister, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin

12:00 Uhr Positionierung von Bauunternehmen in der Öentlichkeit
Dipl.- Ing. Anette Altrock
Geschäftsführerin Coltos GmbH, Hamburg

12:45 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Strategien und Handlungsoptionen für Leitungsbauunternehmen
Prof. Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer
Aufsichtsrat BAUER AG, Schrobenhausen

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Zukunft der Digitalisierung und Automatisierung bei Erdbaugeräten

Robert Linder
Head of Sales Oil & Gas, Liebherr Group, Bulle (Schweiz)

16:45 Uhr Ende der Vortragsveranstaltung

19:30 Uhr NETZWERKABEND
Ein Abend der Begegnung, des Gesprächs und des Beisammenseins mit kulinarischen
Genüssen in entspannter Atmosphäre.
Dresscode: Halten Sie es locker
_________________________________________________________

Mittwoch, 23. Januar 2019

Moderation:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann
Hauptgeschäftsführer Rohrleitungsbauverband e. V., Köln

09:00 Uhr Arbeitgebervorteile auch im Tarifvertrag? - Tarifpolitik neu denken
RA Stefan Brettschneider
Geschäftsführer Geschäftsbereich Tarif- und Sozialpolitik, Hauptverband der Deutschen
Bauindustrie e. V., Berlin

09:45 Uhr Bodenaushub und der Umgang in der Praxis

Andreas Hagedorn MBA, EurGeol
Geschäftsführer Beermann Umwelttechnik GmbH, Hörstel-Riesenbeck

10:30 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Dem Burnout keine Chance: Die neue Stressbalance in Zeiten zunehmender
Digitalisierung

Dr. med. Sabine Schonert-Hirz
Dr. Stress, Berlin

11:45 Uhr Laserscanning und 3 D Modeling in Anlagen- und Rohrleitungsbau
Dipl.-Ing. Bernward Becker
Geschäftsführer VTW Vermessungstechnik West GmbH, Essen

12:30 Uhr Schlusswort
Dipl.-Ing. (FH) Fritz Eckard Lang

13:00 Uhr Abschließendes Mittagessen

14:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Kontakt

Gabriele Borkes
rbv GmbH, Marienburger Str. 15 ,50968 Köln
T +49 221 376 68-46, F +49 221 376 68-63
borkes@rbv-gmbh.de




590 EUR (rbv/DVGW/HDB)
890 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Ingenieure | Geschäftsführer


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau