9.4.1 29. Tagung Leitungsbau „Die Suche nach der krisensicheren Infrastruktur“

← zurück zur Auswahl Anmelden

24. Januar 2023 - 25. Januar 2023 | Steigenberger Hotel Am Kanzleramt, Berlin

Zum Thema

„Die Suche nach der krisensicheren Infrastruktur“

so das Motto der 29. Tagung Leitungsbau, zu der Sie der Haupt verband der Deutschen Bauindustrie e. V. und der Rohrleitungsbauverband e. V. am 24. und 25. Januar 2023 in Berlin ganz herzlich willkommen heißen. Der Krieg in Europa und die nun erforderliche Emanzipation von Gaslieferungen aus Russland stellen auch die Bauwirtschaft vor große Herausforderungen. Mit dem Angriff auf die Ukraine hat gleichzeitig der Druck für eine sichere, bezahlbare und an den Grundsätzen von Nachhaltigkeit und Klimaneutralität orientierten Energieversorgung deutlich zugenommen. Nicht zuletzt die Bauindustrie steht nun vor der besonderen Aufgabe, ihrer Rolle als Schlüsselbranche nachzukommen und die zur Verfügung stehenden Transformationspfade schnell und effizient baulich umzusetzen. Doch wie sieht sie aus, die zukunftsfähige, weil krisensichere Infrastruktur im Spannungsfeld von Weltpolitik und Klimawandel? Kaum verwunderlich angesichts der komplexen Aufgabenstellung ist es, dass der notwendige Ausbau erneuerbarer Energien und die Nutzung von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft weit vorne auf der To-Do-Liste der Branche rangieren. Dabei ist die Herstellung einer nachhaltigen Ressourcen- und Energieeffizienz auch die Währung des von der EU adressierten Green Deals. Und kaum wenige dringlich in Zeiten von Klimawandel und Hochwasser ist die Entwicklung einer tragfähigen Wasserstrategie durch die Versorgungsbranche. Ist all dies aber vor dem Hintergrund der limitierten Kapazitäten der Branche umsetzbar? Was kann der Leitungsbau tun, um Fachkräfte zu finden und zu binden?
Über diese wichtigen Themen sowie über weitere Trends und Entwicklungen möchten wir uns gerne mit Ihnen und hochkarätigen Referenten aus Politik und Praxis, aus Forschung, Industrie und Verbänden gemeinsam austauschen. Wir freuen uns auf eine kontroverse Diskussion und auf ein intensives gemeinsames Netzwerken –endlich wieder in Präsenz gemeinsam in Berlin. Hierzu lade ich Sie herzlich ein!

Ihr Dr. Ralph Donath
Präsident Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln

Zielgruppe

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Datenschutzrechtliche Informationen für Teilnehmer übersenden wir auf Anfrage oder finden sie hier zum Download.
Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburgerstr. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt
Ella-Trebe-Straße 5
10557 Berlin
T +49 30 740 743 990
F +49 30 740 743 816
reservations.kanzleramt-berlin@steigenberger.com
www.kanzleramt-berlin.steigenberger.de

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW/HDB/GLT/GSTT/RSV-Mitgliedsunternehmen: EUR 740 zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 1.050 zuzüglich MwSt.
Begleitperson Netzwerk-Abend: 85 EUR (separat zu buchen) 


Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 35,- zzgl. Mehrwertsteuer. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Bescheinigung des Rohrleitungsbauverbandes e. V. ausgestellt.

Programm

Dienstag, 24. Januar 2023
Moderation
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann
Hauptgeschäftsführer, Rohrleitungsbauverband e. V., Köln

10.00 Uhr / Eröffnung
Dr. Ralph Donath
Geschäftsführer, Eugen Engert GmbH Präsident, Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv), Köln

10.15 Uhr / "Bauindustrie als Schlüsselbranche unter Krisen- und Transformationsdruck“
Tim-Oliver Müller
Hauptgeschäftsführer, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V., Berlin

11.00 Uhr / Kaffeepause

11.30 Uhr / Aktuelle Krisenbewältigung in Berlin und Brüssel
Dipl.-Vw. Martin Weyand
Hauptgeschäftsführer Wasser und Abwasser, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V., Berlin

12.45 Uhr / Mittagspause

14.00 Uhr / Strategische Erfordernisse der Energie- und Wärmewende aus Sicht der Stadtwerke
Dr. Alexander Götz
Stv. Hauptgeschäftsführer, Verband kommunaler Unternehmen (VKU e. V.), Berlin

14.45 Uhr / Krieg in Europa – Vorbote einer neuen weltwirtschaftlichen Ordnung? Eine geopolitische Analyse
Ralf Schuster
Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt

15.30 Uhr / Kaffeepause

16.00 Uhr
Die Wasserstrategie der Versorgungsbranche in Zeiten von Klimawandel und Hochwasser
Dr. Wolf Merkel
Vorstand –Ressort Wasser, DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V., Bonn

16.45 Uhr / Ende der Vortragsveranstaltung

19.30 Uhr / NETZWERK-ABEND
Ein Abend der Begegnung, des Gesprächs und des Beisammenseins mit kulinarischen Genüssen in entspannter Atmosphäre


Mittwoch, 25. Januar 2023
Moderation
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dieter Hesselmann

09.00 Uhr / Arbeits- und tarifrechtliche Lösungen in Krisenzeiten
RA Stefan Brettschneider
Geschäftsbereichsleiter Recht, Sozialpolitik und Fachkräfte, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V., Berlin

09.45 Uhr / Neue Entwicklungen bei Kunststoffleitungen und Verbindungsprüfung (Phase Array, TOFD, BBBT, CT)
Dipl.-Ing. Werner Weßing, Office for Green Gas, Borken

10.30 Uhr / Kaffeepause

11.00 Uhr / Umsetzung von Wasserstoffprojekten in der Praxis mit Politik, Industrie und Finanzdienstleistern
Dr. Ing. Jörg Buisset, s-H2 –Sustainable Hydrogen GmbH, Berlin

11.45 Uhr / Fachkräftemangel im Leitungsbau –Mit neuen Ideen zum attraktiven Arbeitgeber
Sibylle Stippler
Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), Köln

12.45 Uhr / Schlusswort
Dr. Ralph Donath

13.00 Uhr / Abschließendes Mittagessen

14.00 Uhr / Ende der Veranstaltung

Kontakt

Sarah Pieper
rbv GmbH, Marienburger Str. 15 ,50968 Köln
T +49 221 376 68-52, F +49 221 376 68-63
pieper@rbv-gmbh.de  




740 EUR (rbv/DVGW/HDB/GLT/GSTT/RSV)
1.050 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Ingenieure | Geschäftsführer


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Alle Online-Seminare


Weitere Suchkriterien

Alle Online-Seminare

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


 

Button Bildungs Newsletter

Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 

Lehrgänge und Inhouse-Schulungen
nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Hannah Peters (-46) peters@rbv-gmbh.de
Sarah Pieper (-52) | pieper@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung
Tagesseminare und Inhouse-Schulungen:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau

 

Wir sind die Berufsbildungsgesellschaften des Rohrleitungsbauverbandes e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.