Im Jahr 2022 waren die Auswirkungen des Fachkräftemangels, die ressourcenschonende Umgestaltung der Energiesysteme und die fortschreitende digitale Transformation von Qualifizierungsoffensiven die vorherrschenden Themen in der Beratungsarbeit des Gremienverbundes der Verbände AGFW, BDEW, DVGW, rbv und VDE:

Über aktuelle Entwicklungen bei der Zukunftsgestaltung von Berufsbildern und Qualifikationen der Energie- und Wasserbranche informierte das 9. Kolloquium der Berufsbildungsgremien. Dabei wurde deutlich, dass die Branche ihre Anstrengungen weiter intensivieren muss, da die Schere zwischen denjenigen, die am Arbeitsmarkt gebraucht werden und denen, die tatsächlich verfügbar sind, immer weiter auseinander geht. Welche konkreten Auswirkungen der demografische Wandel auf den Arbeitsmarkt sowie auf die Beschäftigten in den Unternehmen hat, war Gegenstand eines groß angelegten Forschungsprojektes der Personalberatung Callidus Energie mit der Goethe-Universität Frankfurt. Parallel erarbeitet eine neue Arbeitsgemeinschaft Personalentwicklung und digitale Arbeitswelten im Gremienverbund der Verbände AGFW, BDEW, DVGW, rbv und VDE Branchenunternehmen bei der Fachkräftesuche.

Mit einem Thesenpapier zum Thema digitale Transformation der Beruflichen Bildung wurden die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Angebotsspektrum der Beruflichen Bildung betrachtet und Impulse für eine moderne und zukunftsorientierte Berufsbildung gegeben. Neue Arbeitsformen und Schlagworte wie New Work, Agilität und neue digitale Technologien fordern dabei auch angepasste Angebote im nicht-technischen Bereich.

Über all diese und weitere Themen wurde in dermonatlichen Rubrik „BILDUNGS|welten“ in der Zeitschrift energie|wasser-praxis berichtet. Der aktuelle Jahresreport 2022 fasst diese Beiträge zusammen und ermöglicht so einen Gesamtüberblick über die aktuelle Beratungsarbeit der Verbände AGFW, BDEW, DVGW, rbv und VDE. Allen Mitwirkenden sei an dieser Stelle ganz herzlich für ihr wertvolles Engagement gedankt.

Der vollständige Jahresreport 2022 steht hier zum Download bereit.

 

Button Bildungs Newsletter

Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 

Lehrgänge und Inhouse-Schulungen
nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Hannah Peters (-46) peters@rbv-gmbh.de
Sarah Pieper (-52) | pieper@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung
Tagesseminare und Inhouse-Schulungen:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau

 

Wir sind die Berufsbildungsgesellschaften des Rohrleitungsbauverbandes e.V.

Video


 

tomatolix „Ein Tag lang Rohrleitungsbauer”
Weitere Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.