Bau von Gasrohrnetzen über 16 bar

← zurück zur Auswahl Anmelden

17. Dezember 2019 - 18. Dezember 2019 | N.N. , Potsdam

Zum Thema

Der Bau von Gasleitungen in der öffentlichen Gasversorgung unterliegt dem Energierecht mit dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) als gesetzliche Grundlage.

Für Betriebsdrücke über 16 bar ist die Gashochdruckleitungsverordnung (GasHL-VO) anzuwenden. Gasleitungen müssen hinsichtlich der einzuhaltenden Anforderungen entsprechend dem Stand der Technik errichtet und betrieben werden. Der Stand der Technik ist im DVGW-Regelwerk dokumentiert. In den DVGW-Arbeitsblättern sind Planung, Bau und Betrieb umfassend beschrieben. Die einzusetzenden Werkstoffe sind in der international anerkannten DIN EN ISO-Normen festgelegt.

Zur Einhaltung und Umsetzung dieser Richtlinien sind umfangreiche Kenntnisse erforderlich, die erworben und aktualisiert werden müssen, um entsprechend dem Stand der Technik und wirtschaftlichen Vorgaben, Gasleitungen sicher und verantwortlich errichten und betreiben zu können.

Der Stand der Technik unterliegt einem permanenten Wandel, dem es gilt gerecht zu werden. Kernkompetenzen die zweifelsfrei in den Unternehmen vorhanden sind müssen erhalten, gepflegt und weiter entwickelt werden, dies zu unterstützen ist ein stetiges Bemühen des rbv und des DVGW.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an verantwortliche Fachleute und technisches Fachpersonal von Rohrleitungsbauunternehmen, Netzservicedienstleistern, Gasnetzbetreibern sowie Planungs- und Ingenieurbüros, die in der Bauleitung und Ausführung tätig sind.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW-Mitgliedsunternehmen: EUR 490,- zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 570,- zuzüglich MwSt.

Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung die Tagungsunterlagen. Die Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung, spätestens bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn, zu überweisen.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 35,- zzgl. Mehrwertsteuer. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Bescheinigung des Rohrleitungsbauverbandes e. V. ausgestellt.

Programm

Aus- und Fortbildung nach DVGW-Regelwerk: Technisches Regelwerk Gas, Bau und Prüfung, Stresstest nach VdTÜV 1060, Schweißtechnik nach DVGW GW 350, Reparaturmaßnahmen an Gashochdruckleitungen, Druckprüfung und Annahme, Armaturen und Rohre, Korrosionsschutz,  Inbetriebnahme, Korrosionsschutz, Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Kontakt

Gabriele Borkes
rbv GmbH, Marienburger Str. 15 ,50968 Köln
T +49 221 376 68-46, F +49 221 376 68-63
borkes@rbv-gmbh.de




490 EUR (rbv/DVGW)
570 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau