Bau von Gasrohrnetzen bis 16 bar

← zurück zur Auswahl Anmelden

03. März 2020 - 04. März 2020 | N. N. , Stuhr

Zum Thema

Leitungsbauunternehmen und Betreiber von Gasversorgungsanlagen sehen sich einer Vielzahl von Gesetzen, behördlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften, Richtlinien und Normen gegenüber, die bei der Planung, Herstellung sowie bei Betrieb und Instandhaltung dieser Anlagen einzuhalten sind. Die Netzbetreiber und Energiever-
sorgungsunternehmen können den gestellten Aufgaben nur gerecht werden, wenn die Rohrleitungen von Unternehmen hergestellt werden, die die erforderliche Eignung nachweisen.

Im Rahmen der technischen Regeln für den Einbau von Gasrohrleitungen können tätig werden: Sachkundige des Gasversorgungs- oder Rohrleitungsbauunternehmens; dieses sind Personen, die aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung ausreichende Fachkenntnisse haben und mit den einschlägigen Vorschriften, Richtlinien und Regeln der Technik (DVGW-Arbeitsblätter, DIN-Normen, u. a. m.) soweit vertraut sind, dass sie den betriebssicheren Zustand der Rohrleitung beurteilen können. Die Qualifikation des Sachkundigen ist durch regelmäßige Schulungen zu sichern und in
geeigneter Form zu dokumentieren.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die wesentlichen Inhalte zur Erlangung oder Aufrechterhaltung der Sachkunde vermittelt.

Das Programm steht hier zum Download bereit:

Zielgruppe

Die Informationsveranstaltung soll ausführenden, leitenden und aufsichtsführenden Ingenieuren und Meistern bei der Planung und Herstellung von Gasrohrleitungen bis 16 bar technische Informationen zum Stand des DIN-/DVGW-Regelwerkes anbieten. In diesem Seminar werden die technischen Anforderungen der GW 301 - Qualifikationskriterien für Rohrleitungsbauunternehmen - dargestellt.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Veranstaltungsort

20./21.11.2019 in Hagen
Mercure Hotel Hagen
Wasserloses Tal 4, 58093 Hagen
T +49 2331 391-0, F +49 2331 391-153

Einzelzimmer: 95 EUR inkl. Frühstück
Kennwort „rbv”, abrufbar bis zum 20. Oktober 2019

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW-Mitgliedsunternehmen: EUR 490,- zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 570,- zuzüglich MwSt.

Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Die Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung, spätestens bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn, zu überweisen.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 35,- zzgl. Mehrwertsteuer. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Bescheinigung des Rohrleitungsbauverbandes e. V. ausgestellt.

Programm

Mittwoch, 20. November 2019

Fachliche Leitung:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dirk Grahl
Westnetz GmbH, Dortmund

09.15 Uhr Eröffnung und Begrüßung sowie Einführung in die Thematik

09.30 Uhr DVGW-Arbeitsblatt GW 301
Qualitätssicherung im Rohrleitungsbau – Zertifizierung von Rohrleitungsbauunternehm
en
Dipl.-Ing. Helge Fuchs
Rohrleitungsbauverband e. V., Köln

10.00 Uhr Verantwortung und Haftung der am Bau Beteiligten
Rechtsanwalt Harald Kern, Düsseldorf
Lehrbeauftragter für Baurecht an der FH Aachen

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr DVGW-Arbeitsblatt G 459-1
Errichten von Gashausanschlüssen

Olaf Poppek
Emscher Lippe Energie GmbH, Gelsenkirchen

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr DVGW-Arbeitsblatt GW 390
Bauwerksdurchdringungen und deren Abdichtungen für erdverlegte Netzanschlüsse

Olaf Poppek

13.45 Uhr Lagerung, Umgang und Einbau von Rohrmaterial, Formstücken und Armaturen in der Gasversorgung
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dirk Grahl

14.15 Uhr Grundlagen des passiven Korrosionsschutzes im erdverlegten Rohrleitungsbau
Arndt Drees
Kebulin – Kettler GmbH & Co. KG, Herten

15.15 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr DVGW-Arbeitsblatt G 472
Errichten von Gasversorgungsleitungen aus Polyethylen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dirk Grahl

16.15 Uhr Abschlussdiskussion

16.30 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages
____________________________________________________________________

Donnerstag, 21. November 2019

Fachliche Leitung:
Dipl.-Ing. Ingo Blaser
Ingenieurbüro Blaser GbR, Bad Zwischenahn

09.00 Uhr DVS 2202-1/DVS 2207-1
Fügen, Schweißen und Bewerten – PE-Rohre und Formteile in der Gas- und Wasserversorgung

Jens Heyer
BGE Handwerkskammer Aachen, Aachen

10.00 Uhr DVGW-Arbeitsblatt G 465-2
Instandsetzungsarbeiten an in Betrieb befindlichen Gasrohrleitungen

Dipl.-Ing. (FH) Maik Oliver Bäcker

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr DGUV 100-500-2.31
Arbeitssicherheit bei Arbeiten an Gasleitungen

Dipl.-Ing. (FH) Maik Oliver Bäcker

11.45 Uhr DVGW-Arbeitsblatt G 462
Errichten von Gasversorgungsleitungen aus Stahl

Dipl.-Ing. Klaus Jonas
Jonas Ingenieur GmbH, Mülheim

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr DVGW-Arbeitsblatt GW 350
Schweißverbindungen an Rohrleitungen aus Stahl in der Gasversorgung

Dipl.-Ing. Klaus Jonas

14.15 Uhr DVGW-Arbeitsblatt G 469
Druckprüfverfahren für Leitungen und Anlagen der Gasversorgung und Inbetriebnahme

Dipl.-Ing. Ingo Blaser

15.15 Uhr Abschlussdiskussion

15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Kontakt


Gabriele Borkes
rbv GmbH, Marienburger Str. 15 ,50968 Köln
T +49 221 376 68-46, F +49 221 376 68-63
borkes@rbv-gmbh.de




490 EUR (rbv/DVGW)
570 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau