Kunststoffrohre in der Gas- und Wasserversorgung - Verlängerung zur GW 331

← zurück zur Auswahl Anmelden

12. November 2020 | N. N. , Bad Nauheim

Zum Thema

Nach dem DVGW-Arbeitsblatt GW 301 ist für das Schweißen an Stahlrohren und für PE-HD Rohren eine Schweißaufsichtsperson gefordert. Damit ist auch für die Schweißer nach dem DVGW-Arbeitsblatt GW 330 PE-HD Schweißer eine fachliche Aufsicht für Rohrleitungen aus PE-HD in der Gas- und Wasserversorgung notwendig. Die Tätigkeit der Schweißaufsichts-person nach GW 331 umfasst sowohl die Aufsicht der PE-Schweißarbeiten als auch die planmäßige Überwachung der Schweißer nach DVGW-Arbeitsblatt GW 330 sowie die Kontrolle der eingesetzten Schweißgeräte.

Die Bescheinigung als Schweißaufsicht nach diesem Merkblatt gilt im Zusammenhang mit der Geltungsdauer der DVGW-Bescheinigung nach DVGW-Arbeitsblatt GW 301. Innerhalb dieser Zeit ist die Schweißaufsichtsperson gehalten, ein vom DVGW anerkanntes Fortbildungsseminar zu besuchen und sich den Besuch bescheinigen zu lassen. D. h., vor Verlängerung der DVGW-Bescheinigung bzw. Neuantrag der DVGW-Bescheinigung nach DVGW-Arbeitsblatt GW 301, ist eine gültige Prüfbescheinigung der Zertifizierungsstelle vorzulegen. Der Besuch des vom DVGW anerkannten Seminars wird auf der Prüfbeschei-
nigung der Grundausbildung bestätigt. Die Verlängerung der Prüfbescheinigung erfolgt im Rahmen dieser Veranstaltung, bitte bringen Sie Ihren Ausweis mit.

Neu im Programm: Qualifizierung für Fachaufsichten gemäß GW326

Das Arbeitsblatt „Mechanisches Verbinden von PE-Rohren in der Gas- und Wasserverteilung“ wurde 2017 in das DVGW-Regelwerk aufgenommen. Die Arbeiten der GW 326-Fachkräfte müssen durch eine Person überwacht werden, die mit den Tätigkeiten vertraut sind. Der neue Themenblock „GW 326“ bildet die allgemeine Qualifizierungsgrundlage zur Fachauf-
sicht GW 326.

PE-Schweißaufsichten gem. GW 331 erfüllen vollumfänglich die Anforderung des Regelwerks, wenn Sie ergänzend die fachspezifischen bzw. produktspezifischen Verarbeitungsschritte der verwendeten Materialien kennen.

Der Qualifizerungsnachweis zur Fachaufsicht GW 326 wird unter Vorlage einer gültigen Prüfbescheinigung GW 331 erteilt.

Zielgruppe

Meister, Techniker, Ingenieure aus Netzdienstleistungs-, Versorgungs- und Leitungsbau-unternehmen, die dort als PE-Schweißaufsicht gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 331 tätig sind.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Datenschutzrechtliche Informationen für Teilnehmer übersenden wir auf Anfrage oder finden sie hier zum Download.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW-Mitgliedsunternehmen: EUR 260,- zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 340,- zuzüglich MwSt.

Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung die Tagungsunterlagen. Die Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung, spätestens bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn, zu überweisen.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 35,- zzgl. Mehrwertsteuer. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Bescheinigung des Rohrleitungsbauverbandes e. V. ausgestellt.

Programm

Sachkunde PE-Schweißaufsicht nach DVS- und DVGW-Regelwerk, Aufgaben der PE-Schweißaufsicht, neue Gerätetechnik, Prüfen und Bewerten von Schweißfehlern, Überwachung des PE-Schweißers, mechanisches Verbinden von PE-RohrleitungenDie Verlängerung der Prüfbescheinigung erfolgt im Rahmen dieser Veranstaltung.

Bitte bringen Sie Ihren GW 331-Ausweis mit.

Kontakt

Gabriele Borkes
rbv GmbH, Marienburger Str. 15 ,50968 Köln
T +49 221 376 68-46, F +49 221 376 68-63
borkes@rbv-gmbh.de




260 EUR (rbv/DVGW)
340 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau