Einbau und Abdichtung von Netz- und Hausanschlüssen

← zurück zur Auswahl Anmelden

21. November 2018 | N.N. , Hannover

Zum Thema

Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Telekommunikation – ein funktionierendes Wohn-
gebäude ist auf Versorgungsleitungen angewiesen. Diese Medien werden in der Regel nicht nur durch die Kellerwand bzw. Bodenplatte sondern auch durch deren Abdichtung in das Gebäude geführt. Dabei spielt der fachgerechte Einbau der Hausanschlüsse eine entschei-
dende Rolle für die Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit der Netze. Werden Anfor-
derungen oder äußere Bedingungen nicht beachtet, können oftmals Feuchtigkeits- oder Wasserschäden die unangenehme Folge sein.

Das Seminar soll dazu dienen, wesentliche Aspekte und neue Erkenntnisse vom norm- und regelwerksgerechten Einbau bis zur nachhaltigen Abdichtung von Hausanschlüssen zu vermitteln. Hierbei werden die Aspekte nicht nur für Neuanschlüsse, sondern auch für zu sanierende Hausanschlüsse betrachtet.

FHRK – Fachverband „Hauseinführungen für Kabel und Rohre e. V.
Der Fachverband wurde 2010 von Persönlichkeiten aus dem Wirtschaftsbereich und Herstellern von Hauseinführungssystemen mit dem Ziel gegründet, einen einheitlichen technischen Standard für Hauseinführungen von Ver- und Entsorgungsleitungen zu etablieren und weiter zu entwickeln.

Zielgruppe

Zielgruppe sind verantwortliche Ingenieure, Techniker und Meister aus den Bereichen der Planung, Arbeitsvorbereitung und Bauüberwachung aus Netzservice, Versorgungs- und Leitungsbauunternehmen.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

→ Jetzt anmelden

Teilnehmergebühr

rbv/DVGW-Mitgliedsunternehmen: EUR 260,- zuzüglich MwSt.
Nichtmitgliedsunternehmen: EUR 340,- zuzüglich MwSt.

Bildungsveranstaltungen, die Zusatzleistungen enthalten, sind mehrwertsteuerpflichtig und werden im Namen und auf Rechnung der rbv GmbH abgerechnet.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung die Tagungsunterlagen. Die Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung, spätestens bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn, zu überweisen.

Stornobedingungen

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 35,- zzgl. Mehrwertsteuer. Nach diesem Termin müssen wir die vollen Teilnehmergebühren in Rechnung stellen. Ersatzmeldungen sind ohne Aufpreis möglich.

Teilnahmebescheinigung

Über die Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Bescheinigung des Rohrleitungs-bauverbandes e. V. ausgestellt.

Programm

  • Fachgerechter Einbau von Netz- und Hausanschlüssen
  • Grundlagen der Abdichtung, ein-/mehrspartige Anschlüsse
  • Technische Lösungen
  • Technikausstellung

Kontakt

Gabriele Borkes
T +49 221 376 68-46, F +49 221 376 68-63
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln
borkes@rbv-gmbh.de




260 EUR (rbv/DVGW)
340 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau