Klares „Ja“ zu neuen Berufsbezeichnungen im Leitungsbau

Online-Umfrage des rbv unter Mitgliedsunternehmen - Der Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv) hat bei seinen Mitgliedsunternehmen eine bundesweite Onlineumfrage zur Umbe­nennung der Berufsbezeichnungen für den Rohrleitungsbauer sowie den Kanalbauer durchgeführt.

Das Ergebnis liegt nun vor: Mehr als zwei Drittel der Befragten haben sich für eine Umbenennung ausgesprochen. Die überwiegende Mehrheit plädiert für die neuen Bezeichnungen „Leitungsbauer für Infrastrukturtechnik“ und „Kanalbauer für Infrastrukturtechnik“.

Die Umbenennung soll zu einer Imageverbesserung und Zukunftsfähigkeit der Berufsbilder beitragen. Hintergrund ist das Neuordnungsverfahren der Berufe in der Bauwirtschaft. „Die alten Berufsbezeichnungen sind einfach nicht ausreichend attraktiv“, so Dipl.-Ing. Mario Jahn vom rbv. „Bei immer weniger Nachwuchskräften kommt dem sogenannten Sozialprestige einer Berufsbezeichnung eine große Bedeutung zu.“

Der BfA/rbv-Ausschuss für Personalentwicklung (AfP) und die Bundesfachabteilung Leitungsbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. hatten einstimmig für eine Umbenennung votiert. Der rbv-Vorstand hat das Ergebnis der Onlineabstimmung ebenfalls zustimmend zur Kenntnis genommen. In den vorangegangenen Diskussionen mit den Berufsbildungsexperten, darunter das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) und das Institut der deutschen Wirtschaft (IW), hatten diese den rbv-Vorschlägen bereits positiv gegenübergestanden.

Nun werden die Vorschläge im Rahmen der bevorstehenden Initiierung des Neuordnungs­verfahrens der Ausbildungsordnungen bei den Sozialpartnern eingereicht und danach dem Verordnungsgeber (BMBF) bzw. dem BiBB vorgelegt. Das Neuordnungsverfahren wird nach Expertenmeinung etwa zwei bis drei Jahre dauern. Über den Stand werden wir in den rbv-Nachrichten weiter informieren.

Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau

 

Video


 

Video „Leitungsbau Challenge Berlin 2015”
Weitere Videos