15. Würzburger Kunststoffrohrtagung mit Fachausstellung

← zurück zur Auswahl Anmelden

20. Juni 2017 - 21. Juni 2017 | Festung Marienberg , Würzburg

Zum Thema

Die 15. Würzburger Kunststoffrohr-Tagung erwartet Sie mit einem spannenden Einblick in die umfangreiche Welt der Kunststoffrohre. Nach der rekordverdächtigen Veranstaltung 2016 mit 180 Teilnehmern aus Deutschland und mehreren europäischen Ländern und einem ausgebuchten Ausstellungsbereich, stehen auch in diesem Jahr aktuelle, interessante und praxisbezogene Themen auf dem Tagungsprogramm.

Der Einstieg in das Vortragswerk gehört dem Zustand der Kanalisation in Deutschland. Die nachfolgenden Themen befassen sich mit Kunststoffrohrsystemen in der Ver- und Entsorgung und auf dem weitläufi gen Gebiet der Sanierung. Vorträge über Materialentwicklungen, Schweißtechnik, wichtige Regelwerke und Qualitätssicherung sorgen für ein insgesamt umfassendes Themenangebot. Bei einer Teilnahme am Gesamtprogramm kann die Verlängerung im Sinne der DVGW GW 331 bescheinigt werden.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Mitarbeiter von Kommunen, Stadtwerken, Versorgungsunternehmen, Ingenieurbüros und aus dem Hochschulbereich sowie an Rohrleitungsbauer und die relevanten Industriebranchen.

Alle erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Die Themen sind so gefasst, dass bei Teilnahme am Gesamtprogramm auch die Verlängerung im Sinne der DVGW GW 331 bescheinigt wird.

Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldungen richten Sie bitte schriftlich oder per eMail an die:
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln

Veranstalter:
rbv e.V., Marienburger Straße 15, 50968 Köln
SKZ - KFE gGmbH, Frankfurter Str. 15 - 17, 97082 Würzburg

Organisation:
Alexander Hefner . SKZ . Würzburg
T +49 931 4104-436
a.hefner@skz.de

Anmeldung zur Ausstellung
Kurt Rhode
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln
T +49 221 376 68-44, F +49 221 376 68-62
rhode@rbv-gmbh.de

Hinweise für Aussteller:
In der Gebühr für Aussteller sind folgende Leistungen enthalten:

• 6m² Standfläche für beide Tage und einen Standbetreuer kostenfrei
• Tagungsunterlagen
• Verpflegung während der gesamten Veranstaltung
• Teilnahme von 1 Person an der Abendveranstaltung

Die Ausstellungsfläche befindet sich im Eingangsbereich der Tagung und ist räumlich auf maximal 25 Aussteller begrenzt.

Hier finden Sie den Anmeldevordruck für Aussteller.

Folgende Aussteller haben sich bereits angemeldet (Stand: April 2017)

  • Amiantit Germany GmbH
  • Büttig Industrieschleifwerkzeuge und Klebebandprodukte GmbH
  • DVGW Cert GmbH (Sponsor)
  • EBRO Armaturen Gebr. Broeer GmbH
  • egeplast international GmbH
  • FRANK GmbH
  • Funke Kunststoffe GmbH
  • Georg Fischer GmbH
  • Gerodur MPM Kunststoff-verarbeitung GmbH & Co. KG
  • HOBAS Rohre GmbH
  • HTI Gienger KG (Sponsor)
  • Karl Schöngen GKG
  • RSV - Rohrleitungssanierungsverband e.V.
  • Wavin GmbH
  • WIDOS Wilhem Dommer Söhne GmbH

→ Jetzt anmelden

Veranstaltungsort

Tagungszentrum Festung Marienberg
Oberer Burgweg . 97082 Würzburg
Anfahrt: www.skz.de/1202

Taxiruf Würzburg: +49 931 19410

Teilnehmergebühr

EUR 680,00 zzgl. MwSt.
EUR 590,00 zzgl. MwSt. Mitglieder figawa, rbv, FSKZ, Kommunen

Leistungen
Tagungshandbuch, Ausstellungsbesuch, Mittagessen, Abendveranstaltung, Pausengetränke, Teilnahmebescheingung, Verlängerung der GW 331-Ausweise

Stornobedingungen

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei schriftlicher Abmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr von 10 % des Teilnahmepreises berechnet wird. Bei Abmeldung danach ist der volle Preis fällig. Das Teilnehmerverzeichnis wird ca. eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erstellt, verspätete Anmeldungen können leider nicht mehr darin berücksichtigt werden.

Teilnahmebescheinigung

Alle erhalten eine Teilnahmebescheinigung, und bei Teilnahme am Gesamtprogramm wird auch die Verlängerung der DVGW GW 331 bescheinigt.

Programm

Dienstag, 20. Juni 2017

10:00 Begrüßung
Dr.-Ing. Gerald Aengenheyster, SKZ, Würzburg
Helge Fuchs, Rohrleitungsverband e.V. (rbv), Köln

10:15 Einführungsvortrag: Zustand der Kanalisation in Deutschland
• Internationale Aspekte, Berufsbildung

Rüdiger Heidebrecht, DWA Deutsche Vereinigung
für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., Hennef

11:00 Neue Materialentwicklungen in PE-RT
• RE-RT Überblick, neue Material Entwicklung für Fußboden-Heizungsrohre

Alex Stolarz, DOW Europe GmbH, Horgen

11:30 Pause

12:00 Sonderlösungen zum Standard gemacht, die neuen Problemlöser
• Innovativer Werkstoffwechsel für Rohre und Schächte
• Hausanschlüsse, vom Klassiker bis zur Sonderlösung

Frank Horstmann, Funke Kunststoffe GmbH, Hamm

12:30 Elektroschweißtechnik außerhalb der Standardanwendungen –
Neubau, Sanierung/Rehabilitation von Leitungsnetzen

• Heizwendelschweißtechnik
• Rehabilitation/Sanierung von Leitungsnetzen der Ver- und Entsorgung
• Innovative Produkte als Problemlöser im Leitungsbau
Markus Engelberg, PLASSON GmbH, Wesel

13:00 Mittagsimbiss

14:00 Trinkwasserbehälter und -bauwerke aus PE
• Neubau und Sanierung im Rahmen der aktuellen DVGW W 300

Jochen Obermayer, FRANK GmbH , Mörfelden

14:30 Sanierung einer Trinkwasserleitung
Jochen Guthardt, DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. KG, Schöffengrund/Laufdorf

15:00 DVS 2207-1, -11: Schweißen von thermoplastischen Kunststoffen
• Die Umsetzung des Regelwerks auf der Baustelle

Uwe Interwies, SKZ, Würzburg

15:30 Pause

16:00 Mechanische Verbinder in der Wasserverteilung,
Betriebserfahrungen & Anforderungen aus der GW 326

Dietmar Hölting, GELSENWASSER AG, Unna

16:30 Podiumsdiskussion: Sind die Anforderungen aus GW 326 angemessen?

  • Jürgen Zaczek, PLASSON GmbH, Wesel
  • Dietmar Hölting, GELSENWASSER AG, Unna
  • Matthias Plugge, VIEGA GmbH & Co. KG, Attendorn
  • Axel Kroeger, ELSTER GmbH, Mainz
17:30 Traditionsreiches Bier in neuen Rohren
Ingo Kloppenburg, egeplast international GmbH, Greven

18:00 Ende des ersten Veranstaltungstages

19:30 Ausklang bei einem gemütlichen Abend mit fränkischen Spezialitäten
Würzburger Hofbräu, Jägerstraße 17, 97082 Würzburg
_______________________________________________________________

Mittwoch, 21. Juni 2017

09:00 Die Sanierung des Brauereiabwasserkanals in Warstein –
eine Herausforderung für Material & Verfahren

• Allgemeine Aufgabenstellung
• Projektspezifi sche Anforderungen
• Praktische Umsetzung
Lutz Kretschmann, RSC Rohrbau und Sanierung GmbH, Cottbus

09:30 PE Rohre im Einsatz für Relining und Close-Fit Verfahren
• Polyethylen - Die materialspezifi schen Verlegevorteile
• Bauverfahren, Anwendungsbeispiele und Kosten
• Verbindungen in offener und geschlossener Bauweise
Ralf Glanert, Wavin GmbH, Twist

10:00 Anforderungen und Dimensionierung von Kabelschutzrohrsystemen
für Hoch- und Höchstspannungskabel

• Besonderheiten bei der Erdverlegung von Hoch- und Höchstspannungskabeln
• Werkstoffe für Schutzrohrsysteme
• Baustellenbeispiele
Nico Schlenther, Karl Schöngen KG, Salzgitter

10:30 Pause

11:00 Einsatz von GFK-Rohren in der Sanierung innerhalb Eisenbahnlasten
Dr.-Ing. René Thiele, Amiantit Germany GmbH, Mochau

11:30 PE-Mehrschichtrohre – Mehrwert durch Integration von Zusatzfunktionen
Michael Nickel, Gerodur MPM Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG, Neustadt

12:00 Die erste zerstörungsfreie Prüfung für thermoplastische
Materialien mit Einsatztauglichkeitsgewähr

Joerg Wermelinger, Georg Fischer GmbH, Albershausen

12:30 Einsparung beim Heizelement-Stumpfschweißen / Neuentwicklung
• Energetische Klassifi zierung
• Ergebnisse und Weiterentwicklung
• Vorteile in der Anwendung
Bernd Damkowski, WIDOS Wilhelm Dommer Söhne GmbH, Ditzingen

13:00 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

Kontakt

Kurt Rhode
rbv GmbH, Marienburger Str. 15, 50968 Köln
T +49 221 376 68-44, F +49 221 376 68-62
rhode@rbv-gmbh.de




590 EUR (rbv/DVGW/SKZ)
680 EUR
zzgl. Mehrwertsteuer


Zielgruppe: Vorarbeiter | Meister | Ingenieure


Anmelden


Veranstaltungssuche

Schnellsuche Schulungen

Spartenauswahl:
Spartenübergreifend
Gas . Wasser
Fernwärme
Abwasser
Strom
Telekommunikation
Industrie-Rohrleitungsbau
Organisation . Recht . BWL
Tagungen

Weitere Suchkriterien

Veranstaltungen/Themen:


Ort:


Termin:

Stichwort (z.B. GW 330):


Kontakt

Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes GmbH
rbv GmbH
Marienburger Str. 15
50968 Köln

T +49 221 376 68-20 
F +49 221 376 68-60

Ansprechpartner 
Lehrgänge nach DVGW-Regelwerk:
Christian Kreft (-21) | kreft@brbv.de
Katrin Lobbes (-40) | lobbes@brbv.de
Christian Mertens (-45) | mertens@brbv.de

Tagesseminare:
Gabriele Borkes (-46) | borkes@brbv.de

Öffentlichkeitsarbeit, Meisterfortbildung:
Kurt Rhode (-44) | rhode@brbv.de

Aufbaulehrgänge und Tagesseminare:
Kerstin Frühauf (+49 35027 624-80)
fruehauf@brbv.de

Kontakt

 

 

iso-logo
brbv GmbH ist zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015

 

gw301-kgw302-k
Branchenpartner - Zertifizierung Leitungsbau